Ja was denn nun?

Laufrolle – hart oder weich?

Zu jedem Boden die passende Laufolle

Damit eine Laufrolle optimale Rollqualität erreicht, muss sie dem Bodenbelag entsprechen.  Verständlicherweise werden andere Laufrollen für einen Textilboden als für einen Parkettboden benötigt. Laufrollen, welche bei jeder Bewegung auf dem Parkett knirschen, lassen Ungutes erahnen. Und in der Tat: sie erhöhen den Abrieb und sorgen schnell für bleibende Spuren auf dem Boden.

Die einfache Grundregel

Die Vielzahl heutiger Bodenbeläge mag verwirrend klingen, doch können Sie sich an folgende Regel halten:
Je härter der Boden, desto weicher die Rolle.

Aufbau einer Bürostuhlrolle

Die heute verwendeten Laufrollen verfügen über einen Kern, an welchem 2 Rollen fixiert sind. Während der Kern bei beiden Rollentypen weitgehend identisch ist, unterscheidet sich das Material der Lauffläche. So hat die Weichbodenrolle eine harte Lauffläche, um leicht und widerstandsfrei über Textilböden zu rollen. Die Hartbodenrolle hat demgegenüber eine weiche Lauffläche (Polyurethan-Beschichtung), um sanft und leise über harte Böden zu gleiten.

Laufrolle
Zeichnung einer Doppellaufrolle

Lastabhängig gebremste Laufrollen

Ein unkontrolliertes Wegrollen des Stuhls auf Hartböden können Sie vermeiden, wenn Sie Weichbodenrollen, lastabhängig gebremst verwenden. Dadurch rollt Ihr Stuhl nicht aus Versehen davon, wenn Sie aufstehen. Erst durch die Belastung mit ihrem Körpergewicht wird die Rolle entbremst und rollt widerstandsfrei.

Sehen Sie hier eine Übersicht der häufigsten Bodenbeläge und unsere Empfehlung, welche Laufrolle für Sie vorteilhaft ist.

Bodenbelag Laufrolle Vorteil
Parkett / Granit / Ton / Laminat / Kork / Linoleum HBR Hartboden geräuscharm, schonend
Sisal / Kugelgarn / Niederflor Teppich WBR Weichboden widerstandsfrei
Hochflor Teppich WBR Weichboden – Bodenschutzmatte!

Der richtige Satz Stuhlrollen bewahrt Ihren Boden vor Kratzern, Abrieb oder Laufspuren und spart Ihnen längerfristig bares Geld. Hochwertige Bürostühle haben Laufrollen mit diesen Qualitätsmerkmalen. Achten Sie darauf,  den richtigen Typ für Ihren Stuhl auszuwählen!